Achtung Hacker-Gefahr bei WLAN-Kameras

Achtung bei WLAN-Kameras besteht eine sehr große #Hacker-Gefahr – WLAN-Kameras verwenden nur Amateure. Achtung auch bei #IP-Kameras besteht immer eine große #Hacker-Gefahr für das gesamte Netzwerk. Netzwerkkameras  sind mittlerweile auch veraltet – jetzt gibt es HDVCI-Videotechnologie.   Der Full.HD-Videostandard von Videotronic: HDVCI  (High Definition Video Composite) für Videoübertragung über Koaxialkabel bis 500m oder auch für 2-Draht oder CAT 7 -Verkabelung.   Mit Video-by-Web können Sie schnell und problemlos Ihre alte Videoüberwachungsanlage auf einen aktuellen Full-HD Standard bringen. Sie erhalten die Full-HD-Bildqualität durch den Austausch der Kameras und der Videorekorder. Die ganze Verkabelung Ihrer derzeitigen Videoanlage kann bestehen bleiben. Mit Video-by-Web erhalten Sie bis zu 8  Megapixel Bild-Qualität (4K) und dies bei minimalen Änderungen und vor allem ohne die zahlreichen Komplikationen, wie es seither bei IP-Kameras der Fall war. Video by Web  HAUPTMERKMALE
  •       HD-Video-Format.
  •       Analoge Signalübertragung
  •       Übertragung über Koaxialkabel RG59 oder 2-Draht
  •       Videosignal, PTZ und Audio über ein einziges Kabel.
  •       Bidirektionale Datenübertragung incl. Audio
  •       Lange Kabelstrecken (1080p bis 500m).
  •       Frei von Latenz-Störungen (keine Ruckelbilder)
  •       Kein Netzwerkausfall
  •       geringe Kosten und sehr geringe Folgekosten
  •       LAN-Anschluss
  Verwenden Sie niemals WLAN-Kameras, selbst wenn es noch so preiswert erscheint, am Ende ist es immer teurerer als verkabelte Videotechnik, denn als Gewerbetreibender müssen Sie permanent für eine Verschlüsselung der Daten im Rahmen der „Technisch-organisatorischen-Maßnahmen“ (TOM) sorgen. Wenn Sie dies nicht tun verstoßen Sie gegen die DSGVO und es wird teuer für Sie,wenn ein Kunde Ihre WLAN-Kamera bei der Landesdatenschutzbehörde meldet.