Kassenüberwachung Kassen-Video  Ladendiebstahl   Kassenrevision  Inventurdifferenzen Video-by-Web

News

Datenschutzgesetz

Datenschützer im Schlaraffenland

Die deutschen Datenschützer haben sich ein Schlaraffenland geschaffen. Wozu benötigen wir so viele Datenschutzbeamte?

 Datenschützer im SchlaraffenlandDer Datenschutzbeauftragte von Hamburg hat 31 Mitarbeiter. Diese 31 Mitarbeiter haben im Jahr 2010 sage und schreibe bei 1, 8 Mio. Einwohner 1800 Beschwerden bearbeitet.

Johannes Caspar sagt dazu noch: "Das kann man so gar nicht mehr bewältigen." Das ergibt bei 256 Arbeitstagen in Hamburg sieben Beschwerden pro Tag, die auf 30 Mitarbeiter plus Chef verteilt werden. Mit anderen Worten, jeder Angestellte beim Datenschutz in Hamburg muss bei jährlich 60 Beschwerden, ca. 4,5 Tage warten, bis er wieder eine neue Beschwerde auf den Tisch bekommt. Dazu im Vergleich: Jeder Richter in Bayern muss pro Jahr 642 Verhandlungen führen.

geschrieben von Walter C. Dieterich am 20.01.2012 um 12:35 Uhr.


[zur Übersicht]

[ nach oben ]     [ Druckansicht ]

Hervorgekramt
Häufig gefragt ...
Öffentlich zugänglicher Bereich
Öffentlich zugängliche Bereiche i. S. der UVV sind all dieje ... [mehr »]
 


Aktuelles

Datenschutz Quick-Check

24.07.2017 - Testen Sie, ob Ihre Videoüberwachun-
g datenschutzkonfo-
rm ist. [mehr »]

Datenschutz Quick-Check

24.07.2017 - Testen Sie, ob Ihre Videoüberwachun-
g datenschutzkonfo-
rm ist. [mehr »]

Online-Datenschu-
tz Quick-Check

24.07.2017 - Sie haben eine Videoüberwachun-
g in Ihren Verkaufsräumen installiert und wissen vermutlich nicht, ob diese Videoüberwachun-
g datenschutzkonfo-
rm ist. [mehr »]



Bemerkenswert

Hannelore Lambrecht aus Heidmühlen ist insolvent

04.06.2017 - Hannelore Lambrecht aus Heidmühlen ist insolvent [mehr »]

Video-by-App

18.10.2016 - Der sichere Schutz vor Einbruch [mehr »]